SK CAÏSSA Hermsdorf/Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme): Lösung der 15. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium :: Lösung der 15. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielort
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Archiv
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
1. |2. |3. |4. |5. |6. |7. |8. |9. |10. |11. |12. |13. |14. |15. |16. |17. |18. |19. |20. |21. |22. |23. |24. |25. |26. |27. |28. |29. |30. Aufgabe

Lösung der 15. Aufgabe

15. Aufgabe: Dr. Erich Zepler, Vossische Zeitung 1933

15. Aufgabe

Matt in 5 Zügen

Die sofortige Durchführung des Hauptplans Se6# scheitert daran, dass der wS gefesselt ist. Daher wird die fesselnde sD zuerst durch eine Staffelung von Vorplänen auf das ungünstige Feld d5 gelenkt:

1.Kh6! Dd2 2.Kg6 Dg2 3.Kh5 Dd5.

Jetzt kann sie nach 4.Kh6! die Fesselung des wS nicht mehr aufrechterhalten und hat gegen den Hauptplan nur noch die unzureichende Verteidigung 4...Dg5:+ 5.Lg5:# zur Verfügung.

Zurück zur 15. Aufgabe.

© SG Hermsdorf 2020
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 19.10.2020