Spielgemeinschaft SK CAÏSSA/VfB Hermsdorf Schach
Rot-Weiss: Nr. 363
Home :: Archiv :: Rot-Weiss: Nr. 363
Home
Spielabende
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Berichte
Download
Anschriften

Jalowski-Turnier

Nach inzwischen sieben gespielten Blitzturnieren führt Christian Piesnack mit 63 Jalowski-Punkten vor Alexander Ljjawrenz (59), Matthias Richter (48), Sven Joergens (44) und Utz Lachmann (42). Bei Alexander und Sven sind jedoch erst fünf, bei Utz sogar erst vier Turniere in der Wertung enthalten (andere: sechs). Es bleibt also weiterhin sehr spannend auf den vorderen Plätzen.

Silvester-Turnier

Beim begehrten Silvester-Turnier nahmen diesmal sage und schreibe 26 Spieler teil. Selbstverständlich gab es wieder für jeden einen Preis, der in der Reihenfolge des Zieleinlaufs ausgesucht werden durfte. Als erster durfte Martin Hamann einen Preis wählen, den er sich mit seinem ersten Platz (6 Punkten aus 7 Runden ) zuvor redlich verdient hatte. Es folgten weiter Marcus Béla und Utz Lachmann (je 5,5) und Joachim Lißner (5). Mit je 4,5 Zählern endeten Thomas Glatthor, Alexander Lawrenz, Ralf Zöller und Stefan Wolf.

Club-Blitz-Pokal 2003

Natürlich wurde auch im letzten Jahr der Club-Blitz-Pokal ausgetragen. Der Titel und unser Glückwunsch geht an Alexander Lawrenz, der sich im Finale gegen Matthias Richter mit 4 : 1 durchsetzen konnte. Im Halbfinale hatte Alexander zuvor Martin Hamann mit 4,5 : 3,5 mühsam besiegt, während Matthias mit einem 4 : 0 gegen Sven Joergens ungewöhnlich deutlich dominierte.

BBEM / BBMM 2004

Bei der Berliner Blitz-Einzelmeisterschaft am 3. Januar konnte Alexander Lawrenz das A-Finale erreichen, wo er dann mit 6 Punkten aus 17 Partien den meisten der starken Gegner den Vortritt lassen musste. Michele Krottki gewann souverän mit 13 aus 6 das D-Finale. Herzlichen Glückwunsch! Ferner kämpften auch noch Thomas Glatthor und Martin Sechting in den Vorrunden mit, traten allerdings nicht in den Final-Runden an. In der Berliner Blitz-Mannschaftsmeisterschaft am 4. Januar gingen zwei Hermsdorfer Mannschaften an den Start. Die eine Mannschaft mit Alexander Lawrenz, Utz Lachmann, Thomas Glatthor und Martin Hamann erspielte in der Vorrunde einen 6. Platz und verpasste damit das A-Finale. Eine zweite Mannschaft mit der Besetzung Martin Sechting, Sven Joergens, Matthias Richter und Eiko Bleicher belegte einen 10. Platz. Zu den Final-Runden wollte jedoch keiner von uns bleiben.

Wie zu erwarten weht uns in der Landesliga und der ersten Klasse ein eisiger Wind um die Ohren, und wir müssen so manche brutale Klatsche hinnehmen. Doch unser Ziel Klassenerhalt ist klar definiert. Unsere Dritte dümpelt bisher im Mittelfeld vor sich hin.

Ergebnisse der 4. Runde
Herm 1-Ch. Weißensee 13,5:4,5
Herm 2-Ch. Weißensee 33,5:4,5
Herm 3-SG Spandau 34,5:3,5
Ergebnisse der 5. Runde
SC Kreuzberg 3-Herm 16,5:1,5
CFC Hertha 06 1-Herm 25,5:2,5
SF Nord-Ost-Berlin 4-Herm 33:5

Clubmeisterschaft 03/04

In der aktuellen Clubmeisterschaft trumpft Martin Sechting voll auf. Mit 10 aus 10 und zwei verbleibenden Partien ist er ein ganz heißer Anwärter auf den Clubmeister-Titel. Doch auch Heinrich Burger (6 aus 6) hat Top-Chancen. Vermutlich wird in der Partie zwischen den beiden die Entscheidung fallen.

Achtung: Kein Spielbetrieb am 19. Februar!

Am 19. Februar entfällt der Spielbetrieb. Die anstehenden Paarungen der CM werden daher verschoben. Bitte verabredet Euch frühzeitig zu einem anderen Termin, so dass die Partien nicht lange aufgeschoben werden.

Faschingsturnier

Am Dienstag, dem 24. Februar, findet unser Faschingsturnier statt, in dem traditionell verschiedene Schachvarianten im Blitz gespielt werden. Es wird bestimmt wieder lustig, also kommt zahlreich.

Ordentliche Mitgliederversammlung

Am 11.03.2004 findet um 20.00 Uhr unsere Ordentliche Mitgliederversammlung zeitgleich mit der Versammlung des Schachvereins CAÏSSA statt.

© SG Hermsdorf 2017
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Disclaimer   Stand: 02.10.2015