Spielgemeinschaft SK CAÏSSA/VfB Hermsdorf Schach
Rot-Weiss: Nr. 346
Home :: Archiv :: Rot-Weiss: Nr. 346
Home
Spielabende
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Berichte
Download
Anschriften

Berliner Mannschaftsmeisterschaften

In der dritten und vierten Runde spielten wir wie folgt:

Ergebnisse 3. Runde vom 18.11.01
Berolina Mitte 1-Herm 14:4
Berolina Mitte 3-Herm 22,5:5,5
Lavandevil 3-Herm 33,5:4,5
Ergebnisse 4. Runde vom 02.12.01
Herm 1-Oberschönew. 23,5:4,5
Herm 2-And. Fuderer 14:4
Herm 3-Lichtenberg 34,5:3,5

Hier die Paarungen der nächsten beiden Runden:

Paarungen 5. Runde am 27.01.02
SV Empor 2-Herm 1(Cantianstr. 12)
SC Mosaik 2-Herm 2(Pestalozzistr. 8a)
Weißenseer SC 1-Herm 3(Berliner Allee 127)

Paarungen 6. Runde am 10.02.02
Herm 1-Schachfr. Neukölln 3
Herm 2-SV Königsjäger SW 2
Herm 3-SV Motor Wildau 2

Clubmeisterschaft 01/02

Bei der diesjährigen Clubmeisterschaft fallen besonders drei Spieler ins Auge, die bisher ungeschlagen geblieben sind: Alexander Lawrenz, Peter Scheffler und Martin Sechting. Aber es stehen noch viele interessante Paarungen aus, so dass wir weiterhin gespannt sein können.

Jalowski-Blitz-Pokal

Inzwischen wurden schon fünf der insgesamt elf Blitzturniere gespielt. Beachtenswert ist, dass alle topplatzierten bisher nur an vier Turnieren teilgenommen haben. Im Vergleich mit dem letzten Bericht nach drei Runden hat sich auf den vorderen Rängen wenig geändert:

PlatzNameJalowski-Pkt.
1.Lawrenz50 JP
2.Piesnack46 JP
3.Glatthor39 JP
4.Sechting28 JP
5.Joergens24 JP

Silvester-Preis-Turnier

Am Donnerstag, dem 27.12.01, findet ab 20.00 Uhr das Silvester-Preis-Turnier statt. Wie jedes Jahr wird es für alle Teilnehmer begehrte Sachpreise geben. Gespielt werden 15-Minuten-Partien nach Schweizer System. Um frühzeitiges Erscheinen, möglichst bis 19.30, wird gebeten.

Achtung: 25.12.01 und 01.01.02 kein Schach!

Am Dienstag, dem 25.12.01 (erster Weihnachtsfeiertag), und am Dienstag, dem 01.01.02 (Neujahr), findet kein Schachbetrieb statt.

Ein starkes Stück

In der dritten Runde der BMM musste unsere erfolgsverwöhnte 2. Mannschaft ihre erste Saisonniederlage gegen die an den Brettern stärker besetzten Schachfreunde von SV Berolina, trotz harten Kampfes, hinnehmen. Letztendlich war nur dem an Brett 2 spielenden Jürgen Runge das Glück hold. Während manch anderer Spieler nach guter Vorarbeit die Konzentration verlies (Spieler der Redaktion bekannt...), konnte unser einziger Gewinner an diesem Tage alle seine Sinne beisammenhalten und gewann nach überzeugender Leistung mit der in folgendem Diagramm dargestellten Kombination (nichts Besonderes - aber ein schönes Motiv). Schade nur, dass er diese Brillanz in der nächsten Runde nicht zu wiederholen vermochte.

Reich - Runge

Reiche - Runge (Schwarz am Zug)

Es folgte stark 26. ... Tc2! mit Matt in 8 Zügen. Das Ende ergibt sich wie von allein: 27. Dc2: Sb4+, 28. ab: Dc2+ 29. Ka3 Sa6! 30. ba: ab:+ 31. Kb4: Tb8+ nebst Matt in 2 Zügen.

© SG Hermsdorf 2017
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Disclaimer   Stand: 02.10.2015