SK CAÏSSA Hermsdorf/Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme): Lösung der 19. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium :: Lösung der 19. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielort
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Archiv
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
1. |2. |3. |4. |5. |6. |7. |8. |9. |10. |11. |12. |13. |14. |15. |16. |17. |18. |19. |20. |21. |22. |23. |24. |25. |26. |27. |28. |29. |30. Aufgabe

Lösung der 19. Aufgabe

19. Aufgabe: Joseph Plachutta, Leipziger Illustrierte Zeitung 1858 (Version)

19. Aufgabe

Matt in 3 Zügen

Die Besetzung des Schnittpunktes g7 der Wirkungslinien der beiden schwarzen Türme durch 1.Tg7! stellt die Doppeldrohung 2.Dg3#/Lc7# auf. Die thematischen Abspiele lauten

1...Tgg7: 2.Lc7+ Tc7: 3.Dg3# und
1...Thg7: 2.Dg3+ Tg3: 3.Lc7#

Nebenvarianten sind

1...Kd6 2.e5+ nebst 3.Lc7# und
1...Ld8: 2.Dg3+ Kf6 3.Dg5# oder 2.d4+ Kd6 3.e5# (Ein Dual in einer Nebenvariante, der zu verschmerzen ist).

Zurück zur 19. Aufgabe.

© SG Hermsdorf 2020
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 19.10.2020