SK CAÏSSA Hermsdorf/Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme): 40. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium :: 40. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielort
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Archiv
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
1. |2. |3. |4. |5. |6. |7. |8. |9. |10. |11. |12. |13. |14. |15. |16. |17. |18. |19. |20. |21. |22. |23. |24. |25. |26. |27. |28. |29. |30. |31. |32. |33. |34. |35. |36. |37. |38. |39. |40. Aufgabe

Allgemeine Informationen

Max Witte hat einen wöchentlichen Löserwettbewerb (Max' Montags-Mysterium) für Schachprobleme ins Leben gerufen. Eine gute Idee! Einsendeschluss (idealerweise per Mail an Max Witte) ist jeweils Sonntag, 24 Uhr. Viel Spaß!

40. Schachproblem (Einsendeschluß 14. Februar 2021)

Zum Abschluss des 8. MMM-Zyklus eine echte Herausforderung: Ein Selbstmatt-Längstzüger mit vier neutralen Bauern aus dem Circe-Milieu, dazu noch ein Preisträger.

Krassimir Gandev

Der bulgarische Problemkomponist Krassimir Gandev (*1946), der das Schachspiel im Alter von 3½ Jahren erlernte, brachte es auch beim Bridge zu erheblicher Spielstärke.

40. Aufgabe: Krassimir Gandev, Schach-Echo 1979, 1. Preis

40. Aufgabe

Selbstmatt in 5 Zügen, Längstzüger, Circe

Hinweis: Man wird wohl von einer Allumwandlung ausgehen dürfen ...

Zurück zur Übersicht über die bisherigen Aufgaben & Lösertabelle.

© SG Hermsdorf 2020
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 12.10.2020