SK CAÏSSA Hermsdorf/Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme): 29. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium :: 29. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielort
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Archiv
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
1. |2. |3. |4. |5. |6. |7. |8. |9. |10. |11. |12. |13. |14. |15. |16. |17. |18. |19. |20. |21. |22. |23. |24. |25. |26. |27. |28. |29. |30. Aufgabe

Allgemeine Informationen

Max Witte hat einen wöchentlichen Löserwettbewerb (Max' Montags-Mysterium) für Schachprobleme ins Leben gerufen. Eine gute Idee! Einsendeschluss (idealerweise per Mail an Max Witte) ist jeweils Sonntag, 24 Uhr. Viel Spaß!

29. Schachproblem (Einsendeschluß 22. November 2020)

Das folgende Asymmetrieproblem kommt aus der Sektion Schlagschach (auch Räuberschach genannt). Es wendet sich speziell an unsere jüngeren Mitglieder.

Zur Erinnerung: Beim Schlagschach herrscht Schlagzwang. Bei mehreren möglichen Schlagoptionen hat man die Wahl. Der König ist eine Figur wie jede andere, kann geschlagen oder als Umwandlungsfigur bei einer Bauernpromotion gewählt werden. Es hat derjenige gewonnen, der zuerst nicht mehr ziehen kann.

29. Aufgabe: Thomas Rayner Dawson, The Problemist FCS 1925

29. Aufgabe

Schlagschach: Weiß gewinnt [Lösung]

Zurück zur Übersicht über die bisherigen Aufgaben & Lösertabelle.

© SG Hermsdorf 2020
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 12.10.2020