SK CAÏSSA Hermsdorf/Frohnau e.V. (Berlin)
Max' Montags-Mysterium (Löserwettbewerb für Schachprobleme): 25. Aufgabe
Home :: Max' Montags-Mysterium :: 25. Aufgabe
Home
Spielabende
Spielort
Kinderschach
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Archiv
Download
Anschriften
Lichess
MM-Mysterium
1. |2. |3. |4. |5. |6. |7. |8. |9. |10. |11. |12. |13. |14. |15. |16. |17. |18. |19. |20. |21. |22. |23. |24. |25. |26. |27. |28. |29. |30. Aufgabe

Allgemeine Informationen

Max Witte hat einen wöchentlichen Löserwettbewerb (Max' Montags-Mysterium) für Schachprobleme ins Leben gerufen. Eine gute Idee! Einsendeschluss (idealerweise per Mail an Max Witte) ist jeweils Sonntag, 24 Uhr. Viel Spaß!

25. Schachproblem (Einsendeschluß 25. Oktober 2020)

Beim Einzüger hat man stets mit einer gewissen Bosheit des Autors zu rechnen. Dr. Karl Fabel – ein anerkannter Spezialist auf dem Gebiet des Einzügers – geht sogar so weit zu behaupten, dass Einzüger nur zu dem Zweck komponiert werden, den Löser an der Nase herumzuführen (Rund um das Schachbrett, Berlin 1955, S. 29). Das folgende Beispiel möge das demonstrieren:

Beispiel: Josef Haas, Mannheimer Morgen 1975

Beispielstellung zur 25. Aufgabe Nr. 1

Matt in einem Zug

Die Lösung des Anfängers: Weiß setzt mit 1.Th6 matt. Wo ist das Problem?

Die Lösung des Fortgeschrittenen: Schwarz hat offensichtlich keinen letzten Zug machen können, also ist er selbst am Zug und setzt mit 1...Te8 matt.

Die Lösung des Experten: Schwarz konnte sehr wohl den letzten Zug gemacht haben, der König konnte nämlich – von h6 kommend – auf g6 einen weißen Bauern geschlagen haben. Dann lässt sich das Doppelschach von Th3 und Ld2 so erklären, dass der wBg6 – von h5 kommend – einen schwarzen Bauern auf g5 en passant geschlagen hat. Der Zug davor muss entsprechend g7-g5 gewesen sein. Es kann also sein, dass Weiß am Zuge ist. Und wenn er am Zuge sein kann, dann ist er gemäß dem entsprechenden Codex der Problemschächer auch am Zug. Die Lösung ist daher 1.Th6# (vgl.: http://www.berlinthema.de/Haas.htm).

Aufgrund der recht heimtückischen Absicht des Autors sind also die Lösungen des Anfängers und des Experten identisch. Für das Montags-Mysterium bedeutet das Folgendes:

Ein kurzer Begleittext ist bei der Lösung unseres heutigen Rätsels dringend erforderlich, denn sonst weiß ich nicht, ob ihr die Lösung einfach nur geraten habt.

25. Aufgabe: Dr. Karl Fabel, Deutsche Schachblätter 1951

25. Aufgabe

Matt in einem Zug [Lösung]

Hinweis: Bei der Lösung des Rätsels ist die Beantwortung der Frage „Wie oft haben die weißen Bauern geschlagen?“ von entscheidender Bedeutung.

Zurück zur Übersicht über die bisherigen Aufgaben & Lösertabelle.

© SG Hermsdorf 2020
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Datenschutzerklärung   Stand: 12.10.2020