Spielgemeinschaft SK CAÏSSA/VfB Hermsdorf Schach
Rot-Weiss: Nr. 414
Home :: Archiv :: Rot-Weiss: Nr. 414
Home
Spielabende
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Berichte
Download
Anschriften

Schach

Arnim Zöller
Dorndreherweg 5
13505 Berlin
Telefon 436 13 39
VfB Hermsdorf e.V. Schachabteilung


Berliner Mannschaftsmeisterschaften

Recht souverän punktet diese Saison unsere Zweite durch, so dass ein Aufstieg in greifbarer Nähe ist. Mit zehn Mannschaftspunkten führt sie ihre Staffel an mit einem Vorsprung von zwei Brettpunkten. Die Erste belegt zurzeit mit fünf MP Platz sechs, die Dritte mit vier MP Platz sieben.

Ergebnisse der 5. Runde, gespielt am 22.01.
Herm 1 - SC Zitadelle Spandau 2 4,0 : 4,0
Herm 2 - Chemie Weißensee 3 4,5 : 3,5
Herm 3 - Berliner Gehörlosen-SV 1 5,5 : 2,5

Ergebnisse der 6. Runde, gespielt am 12.02.
Treptower SV 1 - Herm 1 4,0 : 4,0
Berlin-Friedrichstadt 2 - Herm 2 1,5 : 6,5
TSV Marienfelde 1 - Herm 3 5,5 : 2,5

Paarungen der 8. Runde, zu spielen am 25.03.
Herm 1 - SC Zugzwang 1
Herm 2 - SC Weiße Dame 4
Herm 3 - SC Zugzwang 3

Paarungen der 9. Runde, zu spielen am 29.04.
Chemie Weißensee 1 - Herm 1
G.-W. Baumschulenweg 2 - Herm 2
Zitadelle Spandau 3 - Herm 3

Club-Blitz-Pokal 2011

Der Blitzpokal 2011 ging an Christian Piesnack, der sich im Finale glücklich aber verdient gegen Thomas Glatthor mit 4,5 : 3,5 durchsetzen konnte. Herzlichen Glückwunsch!

Berliner Seniorenmeister

Bei der 28. Offenen Berliner Senioreneinzelmeisterschaft 2012 gewann Thomas Glatthor den Titel des Berliner Seniorenmeisters. Am Ende des neunründigen Turniers hatte er sechs Siege und drei Remisen zu verbuchen. Gratulation! Punktgleich mit Knut Andersen, ging der Titel trotz etwas schlechterer Buchholzwertung an unseren Thomas, da Knut Andersen kein Berliner ist. Unter den insgesamt 142 Teilnehmern waren auch Heinrich Burger (6 Punkte), Bernd Dietrich und Dr. Reinhard Theilig (je 4 Punkte).

Clubmeisterschaft

Die aktuelle Clubmeisterschaft, welche dieses Jahr nach Schweizer System ausgetragen wird, geht zügig voran. Nach vier Runden führt Martin Hamann mit vier Punkten das Feld an vor Jacek Golebioswki (3,5 Punkte). Mit je drei Zählern folgen Dr. Reinhold Zwingel, Bernd Dietrich und Panos Alevizakis.

Jalowski-Pokal

Inzwischen wurden neun der insgesamt elf Blitzturniere gespielt. Christian Piesnack führt mit 83 Punkten vor Thomas Glatthor (75) und Carsten Schmidt (49). Carsten hat dabei erst fünf Turniere in der Wertung, Thomas kann noch aus eigener Kraft auf 83 Punkte mit Christian gleichziehen, sollte er die letzten beiden Runden mit voller Punktzahl nach Hause bringen.

Berliner Feierabendliga

In den Runden fünf und sechs standen Kreuzberg 1 und 2 auf dem Programm. Beeindruckend dabei war besonders der 3,5 : 0,5 Sieg gegen die Erste (Fide-Meister Figura sicherte gegen Heinrich Burger den halben Punkt). Auch Kreuzberg 2 hatte nicht viel mehr Glück und musste sich mit 1,5 : 2,5 geschlagen geben. Damit führen die Hermsdorfer die Tabelle mit einem halben Brettpunkt Vorsprung vor TSG Oberschöneweide an.

Eiko Bleicher
(Pressewart der Schachabteilung)

© SG Hermsdorf 2017
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Disclaimer   Stand: 02.10.2015