Spielgemeinschaft SK CAÏSSA/VfB Hermsdorf Schach
Rot-Weiss: Nr. 383
Home :: Archiv :: Rot-Weiss: Nr. 383
Home
Spielabende
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Berichte
Download
Anschriften

Schach

Arnim Zöller
Dorndreherweg 5
13505 Berlin
Telefon 436 13 39
Berliner Bank AG (BLZ 100 200 00) Konto-Nr. 4320127000
VfB Hermsdorf e.V. Schachabteilung


Berliner Mannschaftsmeisterschaften 2006/07

Nach vier Runden liegen alle drei Mannschaften im Mittelfeld ihrer jeweiligen Staffel. Hier die Ergebnisse der Runden drei und vier, sowie die Paarungen der Runden sechs bis neun.

Ergebnisse der 3. Rd. am 26.11.2006
Herm I - SV Berolina Mitte 3,5 : 4,5
Herm II - SC Zugzwang 95 4,0 : 4,0
Herm III - SG Wedding 5 4,5 : 3,5

Ergebnisse der 4. Rd. am 17.12.2006
SG Weißensee 49 - Herm I 2,0 : 6,0
SF Siemensstadt - Herm II 5,0 : 3,0
SG Lasker Steglitz Wilmersdorf 5 - Herm III 2,5 : 5,5

Paarungen der 6. Runde am 18.02.2007
BSV 63 Chemie Weißensee 2 - Herm I
SC Kreuzberg 7 - Herm II
SC Kreuzberg 8 - Herm III

Paarungen der 7. Runde am 11.03.2007
Herm I - Rotation Pankow 3
Herm II - SK "Aleksandar Matanovic"
Herm III - SG Grün-Weiß Baumschulenweg 2

Paarungen der 8. Runde am 25.03.2007
CFC Hertha 06 - Herm I
SV Empor Berlin 3 - Herm II
SV Berolina Mitte 6 - Herm III

Paarungen der 9. Runde am 06.06.2007
Herm I - SK Zehlendorf 3
Herm II - SC Rochade
Herm III - SG Eintracht/Fortuna 3


Silvester-Preis-Turnier

Fast dreißig Teilnehmer kämpften im siebenrundigen Silvesterturnier um die begehrten Sachpreise wie z. B. Bücher, Stadtpläne und Sekt. Unser Glückwunsch geht an Heinrich Burger, der mit 6 Punkten das Schnellschachturnier gewann und somit den ersten Preis aussuchen durfte. Peter Scheffler sicherte sich mit 5 Zählern den zweiten und Thomas Glatthor mit 5 Punkten den dritten Platz.


Berliner Blitz Einzel-/Mannschaftsmeisterschaft

Anfang des Jahres fanden die Berliner Blitzeinzel- und Mannschaftsmeisterschaften statt. In der Einzelmeisterschaft konnte Carsten Schmidt im B-Finale Platz 5 erreichen (Vorrunde Platz 14), Thomas Glatthor gewann das E-Finale (Vorrunde Platz 49) direkt vor Michele Krottki (Vorrunde Platz 53). In der Mannschaftsmeisterschaft gelang unserem Team, bestehend aus Carsten Schmidt, Matthias Richter, Michele Krottki und Andreas Schumann, der Einzug ins B-Finale, wo sie den 9. Platz erspielten (Vorrunde Platz 15).


Clubpokal

Die Ergebnisse der ersten Runde des Clubpokals liegen komplett vor.

Bleicher - Schumann 0 : 1
Hamann - Joergens 1 : 0
Schmidt - Vogt 1 : 0
Adam - Krüger 1 : 0
Richter - Balow 0 : 1
Zwingel, Dr. - Piesnack 0 : 1
Krottki - Lißner 1 : 0
Alevizakis - Burger 0 : 1

In der zweiten Runde stehen folgende Paarungen an:

Schumann - Schmidt
Hamann - Burger
Piesnack - Adam
Krottki - Balow


Feierabendliga

In der vierten Runde mussten wir gegen SV Berolina Mitte 2 Federn lassen und verloren mit 1 : 3. In der fünften Runde lief es deutlich besser: Gegen CVC Hertha 2 holten wir auswärts alle vier Zähler. Weiter so!


Jalowski-Blitz-Pokal

Nach 6 Runden führt Carsten Schmidt mit 71 Punkten bei 6 gewerteten Turnieren vor Christian Piesnack mit 62 Punkten (5 Turniere). Den dritten Platz belegt Thomas Glatthor mit 60 Punkten (6 Turniere). Es wird also spannend in den verbleibenden Runden, besonders, wenn Christian ebenfalls sein sechstes Turnier in die Wertung einbringen kann.

Eiko Bleicher
(Pressewart der Schachabteilung)

© SG Hermsdorf 2017
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Disclaimer   Stand: 02.10.2015