Spielgemeinschaft SK CAÏSSA/VfB Hermsdorf Schach
Rot-Weiss: Nr. 382
Home :: Archiv :: Rot-Weiss: Nr. 382
Home
Spielabende
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Berichte
Download
Anschriften

Schach

Arnim Zöller
Dorndreherweg 5
13505 Berlin
Telefon 436 13 39
Berliner Bank AG (BLZ 100 200 00) Konto-Nr. 4320127000
VfB Hermsdorf e.V. Schachabteilung


Berliner Mannschaftsmeisterschaften 2006/07

In der aktuellen Saison sind erst zwei Runden gespielt. Hier die Ergebnisse dieser Spieltage und die Ansetzungen der Runden 4 und 5.

Ergebnisse Rd. 1, gespielt am 22. 10.2006
Herm I - SC Lavandevil Charlottenburg 5 : 3
Herm II - SV Königsjäger Süd-West 5 : 3
Herm III - BSV 63 Chemie Weißensee 4 3,5 : 4,5

Ergebnisse Rd. 2, gespielt am 12.11.2006
TuS Makkabi Berlin - Herm I 6 : 2
SC Zitadelle Spandau 1977 2 - Herm II 3 : 5
SF Friedrichshagen 2 - Herm III 5,5 : 2,5

Paarungen der 4. Rd. am 17.12.2006
SG Weißensee 49 - Herm I
SF Siemensstadt - Herm II
SG Lasker Steglitz Wlimersdorf 5 - Herm III

Paarungen 5. Rd. am 28. Januar 2007
Herm I - Queer Springer
Herm II - TSG Oberschöneweide 4
Herm III - SK Tempelhof 1931 3


Silvester-Preis-Turnier

Am Donnerstag, dem 28. Dezember 2006, findet um 20.00 Uhr unser jährliches Silvester-Preis-Turnier statt. Gespielt werden sieben Runden 15-Minuten-Schnellschach nach Schweizer System. Natürlich wird es auch dieses Jahr Sachpreise für jeden Teilnehmer geben.


Kein Spielbetrieb

Am Dienstag, dem 12. Dezember, und Donnerstag, dem 14. Dezember, muss auf Grund der Festlichkeiten der Senioren der Spielbetrieb leider entfallen. Ebenso findet am 26. Dezember, also dem zweiten Weihnachtsfeiertag, kein Spielabend statt.


Jalowski-Blitz-Pokal

Nach fünf gespielten Runden führt Carsten Schmidt mit insgesamt 62 Jalowski-Punkten. Ihm dicht auf den Fersen ist Christian Piesnack mit 48 JP (aus lediglich vier Runden). Thomas Glatthor behauptet zur Zeit mit 46 JP den dritten Platz. Sechs Runden sind noch zu spielen, so dass es sicherlich wieder einmal sehr spannend zugehen wird.


Tagesfahrt nach Zehdenick

Am zweiten Sonntag im Oktober sind eine Hand voll Hermsdorfer nach Zehdenick gefahren, um den dortigen Spielern mal zu zeigen, wo es auf den 64 Feldern lang geht. Gleich am Morgen nach unserem Eintreffen konnten wir in 90-Minuten-Partien unser Können unter Beweis stellen. Die Zehdenicker traten offensichtlich nicht in Starbesetzung an - an den acht Brettern konnten wir ganze sieben Zähler einfahren. Lediglich Heinrich Burger probierte am ersten Brett einen zweischneidigen Abtausch gegen den elostärksten Gegner und konnte so mit einem 0-1 die gute Stimmung der Gastgeber wahren. Bei sonnigem aber etwas kühlem Wetter haben wir uns nach dem Mittagessen zu einer Lorenfahrt entschlossen, die uns per Dampflok durch den nahe gelegenen Ziegeleipark führte. Im Anschluss mussten wir dann im Blitzturnier nochmals die Berliner Stärke demonstrieren. Mit 38 : 11 konnten wir auch dieses Turnier gewinnen. Vielen Dank an Arnim Zöller für die Planung dieser gelungen Fahrt.


Feierabendliga

In unserer ersten Saison in der Feierabendliga konnten wir bisher überzeugen und alle drei bisher gespielten Runden gewinnen. Hier die Paarungen im einzelnen:

Chemie Weißensee - Herm 1:3
Herm - SG Wedding 2 3,5:0,5
SC Zugzwang - Herm 1,5:2,5


Toto-Blitz-Turnier

Am Donnertag, dem 25. Januar 2007, findet wieder unser heiteres Toto-Turnier statt, bei dem vor Turnierbeginn die Turnierergebnisse getippt werden.


Berliner Blitz Einzel- / Mannschaftsmeisterschaft

Am ersten Wochenende im neuen Jahr finden die BBEM und BBMM statt. Am Samstag, dem 6. Januar 2007, wird im Einzel gekämpft, am Sonntag findet das Mannschaftsblitzen statt.

Eiko Bleicher
(Pressewart der Schachabteilung)

© SG Hermsdorf 2017
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Disclaimer   Stand: 02.10.2015