Spielgemeinschaft SK CAÏSSA/VfB Hermsdorf Schach
Rot-Weiss: Nr. 310
Home :: Archiv :: Rot-Weiss: Nr. 310
Home
Spielabende
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Berichte
Download
Anschriften

Berliner Mannschaftsmeisterschaft

Da die Auswertung diesmal etwas länger dauert als gewohnt, können hier leider noch keine endgültigen Plazierungen für unsere Mannschaften genannt werden. Allerdings kann die Zweite wohl aufatmen, da durch ihr 4 : 4 in der letzten Runde der Kampf gegen den Abstieg gewonnen sein dürfte.

Ergebnisse 9. Runde vom 20.04.97
Hermsdorf 1-Köpenick 14:4
Hermsdorf 2-Zitadelle 34:4
Hermsdorf 3-Zitadelle 56:2

Turnier um den Sommerpokal

Um den (spielbetriebsmäßig) lauen Sommer aufzuwerten, werden wir ein Turnier austragen, das bis zum 15. Oktober ausgetragen werden kann. Das Turnier stellt wird im Rundensystem ausgetragen (jeder gegen jeden), wobei die Termine der Begegnungen frei festgelegt werden können. Die Bedenkzeit beläuft sich auf zwei Stunden pro Seite für die gesamte Partie. Es kann zwischen den Spielern eine Einigung auf 90 min / Partie stattfinden, wenn jemandem die insgesamte Spieldauer von vier Stunden zu lang sein sollte.

Schnellschachturnier

Parallel zum Sommerpokal (s. o.) wird auch dieses Jahr - wie in den beiden vergangenen - ein Halbstundenturnier bis zum Herbst stattfinden.

Berliner Einzelmeisterschaften

An den diesjährigen Einzelmeisterschaften nehmen diesmal Peter Scheffler (A-Klasse), K. Krüger (C-Klasse), sowie die Schachfreunde Krottki und Wenzel (beide C) teil.

Zur Aufgabe

Der schwarze Spieler (12 Jahre) gewann hier sehr effektvoll mit 1. ... Sd1!! und gegen die Drohungen 2. ... Te1 matt und 2. ... Sxb2 gibt es keine angemessene Verteidigung mehr. Riczagow - Twardowski, Warschau 1991. Entnommen aus Baumbach / Thormann, "Die Schachuhr läuft - Ihr Zug bitte!".

© SG Hermsdorf 2017
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Disclaimer   Stand: 02.10.2015