Spielgemeinschaft SK CAÏSSA/VfB Hermsdorf Schach
Rot-Weiss: Nr. 300
Home :: Archiv :: Rot-Weiss: Nr. 300
Home
Spielabende
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Berichte
Download
Anschriften

Zittern und Hoffen!

Nachdem unsere erste Mannschaft in der BMM den Aufstieg schon so gut wie in der Tasche hatte, kann sie nun aus eigener Kraft nicht mehr die Klasse wechseln. Doch wie hier noch gebangt wird, stand die Zweite immer kurz vor dem Abstieg. Wenn jedoch alles planmäßig (?!) verläuft, schaffen wir den Klassenerhalt mal wieder gerade so. Unsere Dritte schwimmt im breiten Mittelfeld mit. Die letzte Runde findet übrigens am 10. März auswärts statt (Ankündigung siehe letztes Heft).

BMM 1995/1996

Ergebnisse 6. Runde vom 14.01.96
SF Nord-Ost-Hermsdorf 11.5:6.5
SF Neukölln 6-Hermsdorf 25.5:2.5
spielfrei-Hermsdorf 3   
Ergebnisse 7. Runde vom 21.01.96
Hermsdorf 1-Hertha 13.5:4.5
Hermsdorf 2-Eckbauer 23.5:4.5
Hermsdorf 3-Post SV 56:2
Ergebnisse 8. Runde vom 18.02.96
Hermsdorf 1-Lichtenrade 34.5:3.5
Hermsdorf 2-Lichtenrade 55:3
Hermsdorf 3-Marzahn 34:4

Ein neuer Klubmeister 95/96!

Der Titel des Klubmeisters geht diesmal an Schachfreund Peter Scheffler, der mit 7.5 Zählern aus neun Runden mit einem Punkt Abstand den Turniersieg verdient einfuhr. Die vollständige Tabelle gibt's dann im nächsten Heft.

Jalowski-Blitz

Bei unserer Blitzturnierserie gab es keine weiteren überraschungen. Es sind noch zwei Turniere zu spielen. Den Schlußstand erfahrt Ihr in Rot-Weiß 301.

Faschingsturnier

Ein völlig anderes Schachturnier findet alljährlich mit unserem Faschingsturnier statt. Diesmal fanden sich acht Spieler zusammen, die nach Pfannkuchen und Kaffee (leckerschleck) vor jeder Runde neue Regeln ausmachten. Gespielt wurden Räuberschach, Handschach, Doppelzugschach, Ablehnschach und noch einige andere Varianten. Gewonnen hat diesen Siebenkampf Chr. Piesnack mit 7 / 7 vor E. Bleicher (5), S. Joergens (4.5), B. Baer (3.5), A. Zöller (3), R. Spieß und Chr. Krämer (je 2) sowie K. Krüger.

Ordentliche Mitgliederversammlung

Am Donnerstag, dem 14. März 1995, findet um 20 Uhr in der Seniorenfreizeitstätte die ordentliche Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) der Schachabteilung statt. Parallel dazu verläuft die ordentliche Mitgliederversammlung des Schachklubs CAÏSSA.

Zur Schachaufgabe

Nachdem die letzte Aufgabe zur Einführung etwas leichter war, stammt die kleine Kombination diesmal aus der Partie Sven Joergens - D. Rogozenko vom Berliner Sommer 1995. Sven hat dem IM aus Moldavien mit 24. Da4?! gerade eine kleine Falle gestellt. Der Lb7 ist natürlich tabu: 24. ... Txb7? 25. Da8!. Was spricht jedoch gegen den Gewinn des Bauern d5 mittels 24. ... Sxd5 25. Lxd5 Txd5 ? 26. Dc6!! und nun a) 26. ... Dxc6? 27. Txb8 nebst Matt. b) 26. ... Txb4 27. De8 Matt. c) 26. ... Tc5 27. Dxc7 Txc7 28. Tb8 nebst Matt. d) Wegzüge der Dame lassen den Turm d5 im Stich. Darüber konnte der ELO-Riese jedoch nur müde lachen. Nach einigen Sekunden zog er 24. ... g6, was die Grundreihendrohungen entschärft und den Druck auf den Bauern d5 erneuert.

© SG Hermsdorf 2017
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Disclaimer   Stand: 02.10.2015