Spielgemeinschaft SK CAÏSSA/VfB Hermsdorf Schach
BMM-Bericht 2004/05 von Panos Alevizakis
Home :: BMM :: BMM-Bericht 2004/05 von Panos Alevizakis
Home
Spielabende
Schachtraining
Terminplan
DWZ
Vereinsturniere
Hall of Fame
BMM
Links
Chronik
Schachreisen
VfB-Berichte
Download
Anschriften

Die 2. Mannschaft ist verdient als Gruppensieger in die 1. Klasse aufgestiegen! Dabei hat die Saison alles andere als positiv angefangen, nämlich gleich mit zwei Niederlagen: 2-6 gegen Post Wedding 2 und 3,5-4,5 gegen König Tegel 6.

Die folgenden 7 Begegnungen wurden allesamt gewonnen: 3. Runde: 6-2 gegen Rochade 2; 4. Runde: 5,5-2,5 gegen "Matanovic 2"; In der 5. Runde haben wir in einem richtungsweisenden Spiel Friesen Lichtenberg 5 mit 4,5-3,5 bezwungen. Die 6. Runde haben wir auch relativ problemlos überstanden, 6,5-1,5 gegen Königsjäger S-W 3; diese Runde war aber auch entscheidend, allerdings aus einem anderen, nicht weniger wichtigen Grunde: Peter Scheffler hat ab dieser Runde begonnen, seine Partien zu gewinnen! In den letzten 4 Runden machte er 4 Punkte und hat damit zu unserem Aufstieg wesentlich beigetragen! In der 7. Runde gewannen wir 5,5-2,5 bei dem Mitkonkurrenten Läufer Reinickendorf und in der 8. 6,5-1,5 gegen Kreuzberg 8.

Auch in der 9. Runde konnten wir den Mannschaftskampf für uns entscheiden, 4,5-3,5 bei den bis dato punktgleichen Schachfreunden von Rotation Berlin 2, die diese Niederlage wohl nur schwer verdauen konnten... Dieser letzte, saubere Sieg sicherte uns den verdienten 1. Aufstiegsplatz in unserer Gruppe, zweiter Aufsteiger wurde die Mannschaft von König Tegel 6.

Matthias Richter und Siegfried Spiewok waren mit 6 Punkten aus 8 Partien die erfolgreichsten Spieler unserer 2. Mannschaft, gefolgt von Panos Alevizakis, der 6/9 schaffte. Unser Mannschaftskapitän Joachim Lißner schaffte 5/8, Uwe Sorgenfrei 4,5/7 und Peter Scheffler 4,5/9. In drei Begegnungen konnte man auch erfolgreich auf Michele Krottki zurückgreifen (2,5/3).

Ich denke, daß spätestens ab der 5. Runde allen unseren Spielern klar war, daß wir aufsteigen können. Alle haben daran geglaubt und gaben ihr Bestes. Der Gruppensieg und der Aufstieg war die verdiente Belohnung dieses Engagements!

© SG Hermsdorf 2017
 Mail Kontakt   W3C-Validation   Impressum   Disclaimer   Stand: 20.02.2017